Die Gesamthärte liegt im Versorgungsbereich der Stadtwerke Bitburg (Stadt mit Stadtteilen, Flugplatz und US-Housing)
im Härtebereich hart nach dem WRMG.

Im gesamten Versorgungsbereich wird ein flüssiges, schwach phosphathaltiges Produkt auf Silikatbasis in geringen Mengen zudosiert. Hierdurch wird eine Braunfärbung des Trinkwassers verhindert und die Schutzschichtbildung im Rohrnetz gegen Korrosion gefördert. Dieser Zusatz beeinträchtigt in keiner Weise den Geschmack und die Bekömmlichkeit des Trinkwassers und entspricht allen Anforderungen der vom Umweltbundesamt und vom Bundesministerium für Gesundheit zugelassenen Aufbereitungsstoffe.

Aus korrosionschemischer Sicht sollten keine verzinkten Stahlrohre in den Hausinstallationen verwendet werden. Alternativ empfohlen wird daher der Einsatz von DIN geprüften, bzw. DVGW zugelassenen PE-Rohrsystemen oder anderer korrosionssicherer Rohrwerkstoffe.
Die nachfolgend aufgeführten Parameter stellen nur einen Auszug der vollständigen Trinkwasseranalyse dar.

Für weitergehende Informationen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 06561 / 95 08 - 34 gerne zur Verfügung.

Störfall?

Stördienst Wasser:
0160 / 8425198

Stördienst Abwasser:
0171 / 6254142 

Auszug aus der aktuellen Trinkwasseranalyse v. 11.06.2019

(Rohrnetzprobenahmestellen/Wasserwerke)

Parameter Einheit Grenzwert nach TVO Ort der Probeabnahme / Versorgung aus Wasserwerk
  Bonner Str.
Wasserwerk Badem
Jugendhotel
Wasserwerk Mötsch
Am Hahnenberg 16
Wasserwerk Königswäldchen
pH-Wert   6,5 - 9,5 7,79 7,47 7,43
Leitfähigkeit µS/cm 2500 163 869 717
Gesamthärte °dH  - 4,4 23 21,2
Gesamthärte mmol/l  - 0,79 4,12 3,8
Härtebereich   - weich hart hart
Calcium mg/l - 25,3 97,2 78,8
Magnesium mg/l - 3,8 40,9 44,4
Natrium mg/l 200 1,7 51,5 20,3
Kalium mg/l - 1,8 6,5 4,1
Nitrat mg/l 50 4,9 < 2,5 < 2,5
Nitrit mg/l 0,5 < 0,001 < 0,001 < 0,001
Chlorid mg/l 250 4,1 43 30
Eisen mg/l 0,5 < 0,005 0,02 < 0,005
Sulfat mg/l 240 3,3 141 58
pH-Wert   6,5 - 9,5 7,79 7,47 7,43
Uran (238) µg/l 10 < 0,2 0,6 3,1

* Dosieren Sie bitte die Waschmittel nach den Angaben auf den Verpackungen der Hersteller.

Trinkwasseruntersuchung nach DIN 19458 Typ a

  1,2 Dichlorethan Tetra/Trichlorethen Trichlorethen Tetrachlorethen Benzol Polyflurorierte Verbindungen
   Grenzwert 3 µg/l 10 µg/l 10 µg/l 10 µg/l 1 µg/l kein Grenzwert nach TrinkWVO

Netzanalyse

           
Datum  Entnahmestelle            
18.06.2018 Bonner Str. 52 < 0,2 µg/l n.b. < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l  
18.06.2018 Auf der Held 19 < 0,2 µg/l n.b. < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l  
18.06.2018 KiTa Mötsch < 0,2 µg/l n.b. < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l < 0,2 µg/l  

Rohwasseranalyse

           
Datum  Entnahmestelle            
18.06.2018 TB 1, KöWäldchen           < 0,001 µg/l
18.06.2018 TB 2, KöWäldchen           < 0,001 µg/l
18.06.2018 TB Steinebrück           < 0,001 µg/l
18.06.2018 TB Mötsch           < 0,001 µg/l

Analysebericht SWT (verschiedene Probeentnahmestellen)