News

Schließung des Parkhauses Annenhof zum 31.März 2022

Parkplatz auf dem Grundstück Villa Limburg vorübergehend nicht mehr öffentlich - Stadt schafft Ersatzlösungen für Miet- und Kurzparker

Das Anfang der 80er Jahre errichtete Bitburger Parkhaus Annenhof ist in die Jahre gekommen. Aufgrund erheblicher Mängel läuft die Betriebserlaubnis Ende März 2022 aus, dann wird die Einrichtung geschlossen. Die Stadt Bitburg plant an derselben Stelle einen Neubau, mit insgesamt 350 PKW-Stellplätzen, darunter auch ausreichend Behinderten-Parkplätze, Frauen-Stellplätze und Familien-Stellplätze. Zusätzlich können künftig hier auch Motorräder und Fahrräder parken. Derzeit laufen die Verfahren zur Vergabe der entsprechenden Planungsaufträge.

Wir die Stadtwerke Bitburg, unter der Regie das Parkhaus Annenhof bewirtschaftet wird, haben für die Mieter und sonstigen Dauernutzer entsprechende, temporäre Lösungen ausgearbeitet und auch für die Kurzparker gibt es in Bitburgs Innenstadt weiterhin zahlreiche Parkmöglichkeiten.

So bietet die Stadt unter anderem im Ostring, zwischen Stadion und Hochhaus Ostring 4 einen großen, parkzeitunabhängigen Parkplatz sowie auf dem ehemaligen DLR-Gelände in der Brodenheckstraße zahlreiche Stellplätze, auf denen man drei Stunden parken darf.

Auf beiden Plätzen ist das Parken kostenlos und von hier aus ist die Innenstadt in wenigen Minuten zu erreichen.

Wichtig ist nur, dass alle Nutzer des Parkhauses Annenhof die Schließung der Einrichtung zum 31. März 2022 beachten und anschließend die angebotenen Ersatzlösungen nutzen!

Parkplatz auf dem Grundstück Villa Limburg, Denkmalstraße

Mit der Schließung des Parkhauses wird auch der Parkplatz auf dem Grundstück der Villa Limburg (Bürogebäude Stadtwerke) für die Öffentlichkeit geschlossen, da die dortigen Flächen anderweitig benötigt werden. Dann dürfen dort nur noch die Bediensteten der Stadtwerke parken.

Mit der Fertigstellung des neuen Parkhauses kann der Parkplatz auch wieder von der Öffentlichkeit benutzt werden.

Stadtwerke Bitburg